Unser Haus

Haus 1

Im kleinen überschaubaren Rahmen mit unseren geräumigen Wohnhaus in Osterstedt sind wir spezialisiert auf eine Form der außerfamiliären Erziehung, die in besonderer Weise für behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder geeignet ist. Mit Hilfe dieser Räumlichkeiten können wir unser pädagogisches Konzept solide umsetzen.

Im Kinder- und Jugendhaus Osterstedt nehmen wir Kinder auf, die stärker gruppenpädagogisch betreut werden können. Hier ist es uns andererseits auch möglich, Kinder zu betreuen, die auf Grund ihrer individuellen Problematik (z.B. Beziehungsstörungen) Distanzmöglichkeiten zu uns als in einer Schichtdienstgruppe arbeitendem Team benötigen.

Haus 2Das Haus beherbergt auch Jugendliche, denen wir eine behutsame Verselbständigung ermöglichen wollen.

Haus OsterstedtLage und Ausstattung erlauben den Kindern und Jugendlichen, sich altersgemäß zu entfalten und auszuprobieren. Jedem Kind steht ein Fahrrad zur Verfügung. Es gibt zeitgemäße Sportgeräte sowie Inliner, Skateboards und viel Platz für sportliche Aktivitäten wie Fußball und Volleyball. Zwei Fahrzeuge mit insgesamt elf Plätzen ermöglichen Fahrten und Ausflüge unabhängig von öffentlichen Fahrplänen.


Ausführlichere Informationen hierzu lesen Sie in der
Leistungsvereinbarung, ungekürzte Fassung; Stand: August 2013